MCSA Windows Server 2016 in 10 Tagen IT 1421

Seminarziel

Der Windows-Server-2016-Kompaktworkshop bereitet Sie in nur zehn Tagen optimal auf die Zertifizierung als Microsoft Certified Solutions Associate (MCSA): Windows Server 2016 vor. Es fasst die wichtigsten Inhalte der drei grundlegenden Windows-Server-2016-Seminare zusammen, wobei der Schwerpunkt auf den für die Zertifizierungsprüfungen relevanten Themen liegt.

Komprimierten Inhalten von:

 

Inklusive MOC-Unterlagen und 3 Prüfungsgutscheinen.

Das Seminar richtet sich an Personen, die für die Verwaltung von Speicher und Rechenleistung verantwortlich sind und ein Verständnis für die Szenarien, Anforderungen und Optionen, die für Windows Server 2016 verfügbar und anwendbar sind, erwerben wollen. Es vermittelt die grundlegenden Kenntnisse, um Windows Server 2016 bereitstellen und supporten zu können. Themen sind IP-Grundlagen, Fernzugriffstechnologien und fortgeschrittene Inhalte wie softwaredefiniertes Networking.

Des Weiteren lernen die Teilnehmer, Active Directory Domain Services (AD DS) in einer verteilten Umgebung bereitzustellen und zu konfigurieren, Gruppenrichtlinien zu implementieren, Backup und Wiederherstellung durchzuführen sowie Active-Directory-Probleme in Windows Server 2016 zu beheben. Darüber hinaus erfahren sie, wie man weitere AD-Serverrollen wie Active Directory Federation Services (AD FS) und Active Directory Certificate Services (AD CS) bereitstellt.

Mit einer Zertifizierung als Microsoft Certified Solutions Associate (MCSA) für Windows Server 2016 demonstrieren Sie Ihre Kenntnisse über Installation, Administration und Support von Windows Server 2016. Die Zertifizierung ist Voraussetzung für eine weiterführende Zertifizierung als Microsoft Certified Solutions Expert (MCSE): Cloud Platform and Infrastructure.

Bitte beachten Sie: Der Kompaktworkshop findet an zweimal 5 Tagen statt. Die Startdaten für die beiden Abschnitte finden Sie in der Terminübersicht.

Seminarinhalt

MCSA Windows Server 2016 in 10 Tagen
  • Installation, Upgrade und Migration von Servern und Arbeitslasten
  • Konfiguration von lokalem Speicher
  • Implementierung von Unternehmensspeicherlösungen
  • Implementierung von Storage Spaces und Datendeduplizierung
  • Installation und Konfiguration von Hyper-V und virtuellen Maschinen
  • Bereitstellung und Verwaltung von Windows-Server- und Hyper-V-Containern
  • Überblick über Hochverfügbarkeit und Disaster Recovery
  • Implementierung und Verwaltung von Failover Clustering
  • Implementierung von Failover Clustering für virtuelle Hyper-V-Maschinen
  • Implementierung des Netzwerklastenausgleichs (Network Load Balancing – NLB)
  • Erstellung und Verwaltung von Deploymentimages
  • Verwaltung, Überwachung und Wartung von VM-Installationen
  • Planung und Implementierung eines IPv4-Netzwerks
  • Implementierung von DHCP
  • Implementierung von IPv6
  • Implementierung von DNS
  • Implementierung und Verwaltung von IPAM
  • Fernzugriff in Windows Server 2016
  • Implementierung von DirectAccess
  • Implementierung von VPNs
  • Implementierung des Networkings für Zweigstellen
  • Konfiguration erweiterter Networkingfeatures
  • Implementierung eines softwaredefinierten Networkings
  • Installation und Konfiguration von Domänencontrollern
  • Verwaltung von Objekten in AD DS
  • Erweiterte AD-DS-Infrastrukturverwaltung
  • Implementierung und Administration von AD-DS-Standorten und -Replikation
  • Implementierung von Gruppenrichtlinien
  • Verwaltung von Benutzereinstellungen mit Gruppenrichtlinienobjekten (Group Policy Objects – GPOs)
  • Absicherung von AD DS
  • Bereitstellung und Verwaltung von Active Directory Certificate Services (AD CS)
  • Bereitstellung und Verwaltung von Zertifikaten
  • Implementierung und Administration der Active Directory Federation Services (AD FS)
  • Implementierung und Administration der Active Directory Rights Management Services (AD RMS)
  • Implementierung der AD-DS-Synchronisation mit Azure AD
  • Überwachung, Verwaltung und Wiederherstellung von AD DS

Zielgruppe

AD-DS-Administratoren, System- und Infrastrukturadministratoren und Windows-Server-Administratoren, die schnell und effizient eine Zertifizierung als MCSA erwerben wollen.

Voraussetzungen

  • Erfahrung mit der Arbeit mit Windows Server 2012 oder Windows Server 2016 in einer Unternehmensumgebung
  • Erfahrung mit AD-DS-Konzepten und -Technologien in Windows Server 2012 oder Windows Server 2016
  • Erfahrung mit Kerntechnologien des Networkings wie IP-Adressierung, Namensauflösung und Dynamic Host Configuration Protocol (DHCP)
  • Erfahrung mit Microsoft Hyper-V und grundlegenden Servervirtualisierungskonzepten
  • Bewusstsein für Best Practices im Bereich IT-Sicherheit
  • Praktische Erfahrung mit Windows-Clientbetriebssystemen wie Windows 7, Windows 8, Windows 8.1 oder Windows 10
  • Erste Erfahrungen mit der Windows-PowerShell-Kommandozeile

Anfrage zu diesem Seminar.

Seminaranfrage

Seminar buchen oder Infos anfordern