Microsoft Windows Server 2016 – Best Practice Workshop IT 1422

Seminarziel

In diesem Seminar lernen die Teilnehmer, die wichtigsten „Werkzeuge“, als auch die komplette Einrichtung, Administration und Konfiguration des Windows Server 2016 kennen, die man im täglichen Arbeitstag benötigt.

Seminarinhalt

Microsoft Windows Server 2016 - Best Practice Workshop

Installation und Konfiguration von Windows Server 2016

  • Einführung in Windows Server 2016
  • Installation von Windows Server 2016
  • Konfiguration von Windows Server 2016
  • Vorbereitungen für Upgrades und Migrationen
  • Migration von Serverrollen und Arbeitslasten
  • Windows-Server-Aktivierungsmodelle

Konfiguration von lokalem Speicher

  • Verwaltung von Festplatten
  • Verwaltung von Volumes

Installation und Konfiguration von Domänencontrollern

  • Überblick über AD DS und seine Hauptkomponenten
  • Überblick über AD-DS-Domänencontroller
  • Bereitstellung von Domänencontrollern

Verwaltung von Objekten in AD DS

  • Verwaltung von Benutzerkonten
  • Verwaltung von Gruppen
  • Verwaltung von Computerkonten
  • Verwendung der Windows PowerShell für die AD-DS-Administration
  • Implementierung und Verwaltung von Organisationseinheiten (Organizational Units)

Verwaltung von Benutzereinstellungen mit Gruppenrichtlinienobjekten (Group Policy Objects – GPOs)

  • Implementierung administrativer Vorlagen
  • Konfiguration von Ordnerumleitung und Skripten
  • Konfiguration von Group Policy Preferences

Absicherung von AD DS

  • Absicherung von Domänencontrollern
  • Implementierung von Sicherheit für Konten (Passwort- und Sperrrichtlinien)
  • Auditierung der Authentifizierung
  • Konfiguration von Group Managed Service Accounts (gMSAs)

Implementierung von Netzwerkdiensten

  • Überblick über Netzwerkverbesserungen
  • Implementierung der IP-Adressverwaltung (IP Address Management – IPAM)
  • Verwaltung von IP-Adressräumen mit IPAM

Planung und Implementierung eines IPv4-Netzwerks

  • Planung der IPv4-Adressierung
  • Konfiguration eines IPv4-Hosts
  • Verwaltung und Troubleshooting der IPv4-Netzwerkkonnektivität

Implementierung von DHCP

  • DHCP-Serverrolle
  • Bereitstellung von DHCP
  • Verwaltung und Troubleshooting von DHCP

Implementierung von IPv6

  • IPv6-Adressierung
  • Konfiguration eines IPv6-Hosts
  • IPv4- und IPv6-Koexistenz
  • Übergang von IPv4 auf IPv6

Implementierung von DNS

  • Implementierung von DNS-Servern
  • Konfiguration von Zonen in DNS
  • Konfiguration der Namensauflösung zwischen DNS-Zonen
  • Konfiguration der DNS-Integration mit Active Directory Domain Services (AD DS)
  • Konfiguration erweiterter DNS-Einstellungen

Überblick über Hyper-V und Disaster Recovery

  • Installation und Konfiguration von Hyper-V und virtuellen Maschinen
  • Hochverfügbarkeit, Business Continuity und Disaster Recovery
  • Planung von Hochverfügbarkeits- und Disaster-Recovery-Lösungen mit virtuellen Hyper-V-Maschinen
  • Backup und Wiederherstellung von Windows-Server-2016-Betriebssystem und -Daten mithilfe von Windows Server Backup

Verwaltung, Überwachung und Wartung von VM-Installationen

  • WSUS-Überblick und Bereitstellungsoptionen
  • Updatemanagementprozess mit WSUS
  • Überblick über PowerShell Desired State Configuration (DSC)
  • Windows-Server-2016-Überwachungstools
  • Performance Monitor
  • Überwachung von Ereignislogs

Zielgruppe

Dieses Seminar ist für Systemadministratoren und Consultants konzipiert.

Voraussetzungen

Kenntnisse im Bereich der Administration von Microsoft Windows Server 2012 wird vorausgesetzt.

Anfrage zu diesem Seminar.

Seminaranfrage

Seminar buchen oder Infos anfordern