Seminar Nr.: PM 128

Moderation – Workshop

Seminarziel

Je größer die Geschprächsrunde und je komplexer das Thema, desto wichtiger ist es, das eine Person, der Moderator, den Gesprächsfaden in der Hand hat und das Gespräch organisiert.

Dieses Seminar vermittelt in praktischen Überungen die Grundlagen einer erfolgreichen Moderation.

Seminarinhalt

Persönliche Kompetenz als Moderator

  • Reflexion der eigenen Rolle als Moderator.
  • Sicherheit und Souveränität in der Ansprache von Gruppen.
  • Umgang mit Sprache, Sprechen und Körpersprache.
  • Authentizität und Glaubwürdigkeit — den eigenen Stil weiterentwickeln.

Methodenkompetenz

  • Reflexion der eigenen methodischen Praxis.
  • Gezielter Einsatz unterschiedlicher Moderationsmethoden.
  • Moderation von Konflikten.
  • Klare und verbindliche Interventionstechnik.
  • Visualisierungs- und Fragetechnik optimieren.
  • Förderung von Kreativität, Kooperation und Kompromissfähigkeit.
  • Flexibilität in spontanen und dynamischen Prozessen.
  • Entwicklung einer offenen, wertschätzenden Diskussionskultur.

Souveräner Umgang mit Störungen

  • Störfelder frühzeitig erkennen und auflösen.
  • Schwierigen Teilnehmern angemessen begegnen (Vielredner, Nörgler, Aggressive etc.).
  • Umgang mit Passivität und Widerstand.
  • Deeskalation in angespannten Situationen.
  • Selbstmanagement in stressigen Situationen.

Moderation in der Praxis

  • Gezielte Übungen zur Moderationspraxis.
  • Anwendungsbeispiele aus dem eigenen Arbeitsfeld.
  • Feedback zur eigenen Wirkung in der Moderatorenrolle.
  • Gezielte Hinweise zur Verbesserung der eigenen Moderation.

Zielgruppe

Fach- und Führungskräfte, Team- und Projektleiter, die bereits Grundtechniken der Moderation erlernt haben und ihre Kompetenz als Moderator gezielt erweitern wollen.

Voraussetzungen

Moderationserfahrungen und Besuch des Einführungskurses.

Anfrage zu diesem Seminar.

Seminaranfrage

Weitere interessante Seminare